Feiern exklusiv


Planen Sie Ihre private Feste, Weihnachtsfeier oder Jahresabschlussfeier in unserem exklusiven, persönlichem und gemütlichen Rahmen. Ab einer Gruppengröße von 8 Personen bis maximal 20 Personen gestalten wir Ihre Feier ganz nach Ihren individuellen Wünschen. Starten Sie zum Beispiel  mit Punschtrinken im romantischen Innenhof und genießen danach Ihr persönlich zusammengestelltes Lieblingsmenü bei Kaminfeuer.  Auf Wunsch organisieren wir gerne Live-Musik, Entertainment wie Tischmagie, Mini-Casino oder Zimmerkabarett. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!

IMG_0167.JPGIMG_0166.JPGDSC_0135 Kopie.JPG

 

Rückblick Künstlerlunch

Ein wunderbarer Sonntag auf dem Lande war der letzte… in Schönfeld ging das Künstlerlunch im Atelier Michael Ornauer über die Bühne. Den Gästen hats geschmeckt (das freut 🙂 die Köchin) und das Tischgespräch und die Führungen durch das Atelier waren sehr angeregt, humorvoll, entspannt und gleichzeitig spannend. Vom Erfolg zeugt die Dauer – um 13.00 Uhr haben wir gestartet – um 18.00 Uhr hat uns die Gästeschar verlassen. Und dann hab ich all mein Geschirr, Töpfe, Pfannen und Gläser wieder heimgetragen…der Tag  hat auch uns Veranstaltern große Freude gemacht!_MG_4676.jpg

Vorher…_MG_4685.jpg

_MG_4698.jpg

…und nachher…

Frühling in der Küche

Ein frisches Kräuterpesto ist schnell gemacht  – auch wenn der Bärlauch noch nicht spriesst, geht es hervorragend mit allen frischen Kräutleins wie Petersilie, Basilikum, Koriander, etc…. dazu geröstete Nüsse (Walnüsse oder Mandeln) Parmesan , Salz , Pfeffer und gutes Olivenöl. Das letzte von hervorragender Qualität habe ich beim neuen griechischen Kontor in Baden erstanden. Bei Psaropoulos (www.psaropoulos) in der Frauengasse gibt es hellenische Köstlichkeiten wie frisch gekochte Schmankerl und wunderbares, natürliches,  direkt importiertes Olivenöl aus Griechenland – von der Flasche bis zum 5 l Kanister.

IMG_0055.JPGIMG_0056.JPG

Meine neue Errungenschaft, den Spiralschneider (sehr lustig in der Bedienung!) habe ich auch gleich fürs Probekochen für das neuen Menü im März ausprobiert – die Süßkartoffelnudeln sind ein echter Hit und schauen mit der Avocado-Kokos.Ingwer-Sauce aus wie ein echtes „Twinni-Gericht“  😉 !

IMG_0050.JPG

IMG_0051.JPG

 

Advent 2016

Ein wirklich ruhiger Advent war der letzte nicht….denn ich durfte mich bereits über einige Anmeldungen für vorweihnachtliche Feiern freuen. Im Winter ist unser Wohn- und Essbereich mit dem offenen Kamin immer sehr gemütlIch, besonders nach dem Punschtrinken im Innenhof, das wir zum „Aufwärmen“ draußen angesetzt haben. Der winterliche Putenbraten mit Maroni und Dörrobst gelang zart und gschmackig…und so haben sich meine Gäste immer bis weit nach Mitternacht wohlgefühlt. Das ist das schönste Geschenk für die Gastgeberin!

Sommer 2016

Serviert wird ein leichtes Menü beginnend mit einer spannenden Version eines Rindfleisch-Carpaccios und am Ende saisonbedingt unbedingt mit Erdbeeren, Erdbeeren, Erdbeeren  in verschiedenen Variationen. Bei gutem Wetter an der großen Tafel im Garten.

  • Rindfleisch-Carpaccio mit Roter Rübe, Kren, Kresse und Parmesan – das Ganze etwas „fleischiger“ als gewohnt…
  • Gazpacho – eiskalt serviert, aber doch sehr feurig!
  • Bunte Paprika gefüllt mit Safranrisotto.
  • Pute im Strudelteig auf Lauchsauce – einen leichteren Hauptgang gibt es kaum an einem heißen Sommerabend.
  • Variationen von der Erdbeere – lasst Euch überraschen…und mich noch ein wenig nachdenken…

DSC_0013